Wolf In Der Stadt

gegenwärtig gibt das immer anderer Wolfssichtungen in Städten. Vor allem die finden suchen nach neu Territorien baumhäuser die tier offenbar auch an urbane Gebiete. Damit könnte sich die vision auf ns Beutegreifer verändern.

Du schaust: Wolf in der stadt


Im niedersachsen Lohne wurde in gestrigen Sonntag einen Wolf gesichtet und gefilmt. Ns Tier lief gestresst, aber ohne große Scheu durch die straße und zeigte gegenüber Menschen klein Vermeidungsverhalten. Ein Vater, das mit seinen kinder unterwegs war, filmte das Beutegreifer.

Der film wurde bei den sozialen Medien zu Klickhit. Das Meinungen damit Gesehenen gegangen dabei weit auseinander. Bestimmt ist aber: der Wolf zu sein wohl nicht länger zeigen ein ländliches Problem.

Mehr sehen: Welche Länder Öffnen Die Grenzen, Welche Reisen In Nordische Länder Möglich Sind


Das Tier zu sein mitten am Tag durch die Lohner innenstadt gelaufen. Ns Vater, der das Wolf filmte, musste seine kinder zurückhalten, die von Beutegreifer folgen wollten. Dies Vorgang sorgte in dem Netz weil das sehr unterschiedliche Reaktionen.

Während zb das Naturschutzprojekt Felis-Lupus in Facebook schrieb: "<...> was an entlegenen Gebieten Osteuropas und Asiens (fast) normal erscheint, ich werde hierzulande – kulturhistorisch vorbelastet – noch innerhalb Alarmmodus bewusstsein <...>", posteten Weidetierhalter Fotos über Rissen und warnten eindringlich davor, dies Entwicklung an die leichte Schulter kommen sie nehmen.

Mehr sehen: Chronik: Alle Prominenten Im Deutsche Stars Playboy Liste, Liste Der Playmates Des Monats (Deutsche Ausgabe)


Zahlreiche Wolfsbefürworter wiesen an den sozialen medien daraufhin, das man im Video deutlich erkennen könne, dass der ein wolf gestresst wahrscheinlich und sich vor den personen fürchte. Ns Kinder hätten das besser erkannt wie der überängstliche Vater.

Der Sauerländer bauer Kempersbuur twitter daraufhin: "Wer nicht mit tiere umgeht, weiß nicht was es bedeutet, wenn ns Tier in Panik ist." Und ns Userin die Ratlose schrieb ende Tirol: "Es zu sein furchtbar fahrlässig, was heute passiert. <...> es handlung sich um herum Raubtiere! dies Illusion, das der mensch unangetastet bleibt, stammt ende grauer Vorzeit, als Siedlungen geschützt und Wölfe an deren Nähe geschossen wurden. Ns hat ns kluge tier vergrämt."


*

*

*
Kommentare importieren geladen. Gern geschehen kurz warten...

*

*