Wie viel einwohner in berlin

Anfang 2020 sank das Bevölkerungszahl zum ersten mal seit 2003, Zuzug das ende dem ausländisch stoppt das Trend. Ein Internationalisierungs-Schub erfährt Marzahn-Hellersdorf.

Ralf Schönball
*

Bild das ende besseren Zeiten - die bevölkerung der stadt ist stark gewachsen, seit start der Corona-Pandemie ist das anders.Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Berlin wächst fast nicht mehr: 3.769.962 Einwohner:innen hatten damit 31. Dezember vergangenen Jahres ns Hauptwohnsitz in der Stadt. Damit still die Zahl der Berliner:innen nahezu an dem gleich Stand zusammen ein jahr zuvor - das Plus schummeln 467 Menschen. Dies meldet das amt für Statistik Berlin-Brandenburg.

Du schaust: Wie viel einwohner in berlin

Marzahn-Hellersdorf wuchs mit ns Plus 1,4 Prozent in den gemeldeten Einwohner:innen in stärksten. Ns höchsten Verluste verzeichneten ns Bezirke Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf und Neukölln mit jeweils 0,6 Prozent.

Das Wachstum ist vor allem Neu-Berliner:innen aus dem Ausland zu verdanken, die sich bei der Stadt gemeldet haben: das Zahl nahm ca mehr zusammen 11.000 zu, derweil die Zahl deutsch Einwohnerinnen ca dieselbe pistole zurückging.


Die meisten Neu-Berliner:innen aus andere Ländern ziehen es bei den Ostteil ns Stadt, wo wer Zahl um 5,4 prozent stieg, im Westteil ging sie dagegen zurück (minus 0,5 Prozent). Ein Internationalisierungs-Schub erfährt Marzahn-Hellersdorf, wo das Anstieg ns Ausländer:innen 12,7 prozent betrug. In Neukölln ging das Zahl der Berliner:innen mit deutschem Pass am stärksten zurück (minus 0,9 Prozent).


Bemerkenswert: Nicht ns Migrant:innen das ende der Türkei, das EU oder das Krisenregionen dominierten das Zuzug, jedoch Inder:innen, wer Gemeinde um herum 2316 und damit in stärksten wuchs. Dagegen zog das viele Nord-Amerikaner:innen weg das ende Berlin: das Zahl der Bürger:innen das ende den vereinigte staaten von amerika ging ca mehr zusammen 1700 zurück, bei der stärksten von allen Nationalitäten.

Mehr sehen: Die Formel 1 Ungarn Wiederholung, Die Formel 1 Live Bei Servustv

Viele ziehen sogar ins Umland nach Brandenburg

Damit stabilisiert sich ns Trend, dass sich ns Wachstum vergangener Jahre nicht fortsetzt. Bereits in den ersten neun Monaten von vergangenen jahres war die Bevölkerung berlins geschrumpft, 6200 menschen weniger wie im Vorjahreszeitraum lebten bei der Stadt. In den ersten neun Monaten von Jahres 2019 hatte Berlin noch ns kräftigen Zuzug gemeldet, und bei der gesamt 20.000 Einwohner:innen mehr als im Vorjahreszeitraum gemeldet.

Für ns Metropolen-Region Berlin-Brandenburg ich werde es haben das amt Ende von dritten Quartals 2020 eine bevölkerung von 6.192.900 jedermann gemeldet, ein geringfügiges Plus by 1500 Personen. Ns geringfügige Zugewinn von Einwohner:innen ging einerseits in den Zuzug aus ist anders Regionen zurück und andererseits auf ns Anziehungskraft von Umlands auf Berliner:innen.

Mehr sehen: Bilanz Fc Bayern 2 Gegen 1860, Bayern München Ii » Bilanz Gegen Tsv 1860 München

Hintergrund: berlin verliert zunehmend Einwohner:innen in den Speckgürtel, woher Mieten und Grundstückspreise niedriger sind. Ns "Wanderungsverlust" bezifferte das regierungsbüro für Statistik zu ersten ein halbes jahr 2020 mit 7000 Menschen. Dafür profitierte das Stadt weiterhin über einem "Geburtenüberschuss" by 2000 Menschen– um diese pistole überstieg ns Zahl ns Geburten jene ns Todesfälle.