War die mondlandung echt

Apollo 11 landete in 20. Juli 1969 in dem Mond. Die Mondlandefähre, mit von Spitznamen Adler, wurde über Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin geflogen. Sie landete den Adler in der Nähe ns südlichen Randes in dem Mare Tranquillitatis, was ins deutsch übersetzt „Meer der Ruhe“ bedeutet. Dieses große und dunkel Einschlagbecken befindet sich an den selenographischen Koordinaten 8° norden 31° Ost. Das mittleren Durchmesser beträgt 875 km.

Du schaust: War die mondlandung echt

Bereits in dem Jahre 1965 schlug hier das Raumsonde Ranger 8 speziell auf, nachdem sie über 7.000 Fotografien von Mond aufgenommen hatte. Vier jahre später, am 20. Juli 1969, landete dann an dem Maare das Apollo-11-Astronauten, und betraten als erste Menschen ns Mond. Das Landestelle der ersten bemannten Mondlandung mit dem zurückgelassenen Teil der Mondlandefähre erhielt später ns Namen „Tranquility Base“.

Armstrong und Aldrin verbrachten zwei Stunden bevor dem Landemodul (LM) mit Versuchsaufbauten und sammelten Proben. Bei einer job wagte es Armstrong östlich ns LM, einen kleinen Krater kommen sie untersuchen, das er mangel zuvor in Landung überflogen hatte.

Zu Ehren des Kommandanten Neil Armstrong, ist einer by drei Kratern, der bei der östlichsten das Landestelle liegt, nach er benannt worden.

Der Krater Armstrong ist einen kleiner Einschlagkrater im südlichen Teil ns Mare Tranquillitatis. Er liegt ca. 50 kilometer nordöstlich ns Landegebietes by Apollo 11. Nördlich ns Kraters befindet sich die Einschlagsstelle über Ranger 8. Vor der Umbenennung weil die international Astronomische gewerkschaftler (IAU) zu sein er zusammen Sabine feige bekannt. Der Krater Sabine ist westlich by Armstrong gelegen.

Mehr sehen: How To Buy Litecoin With Paypal In 2021, How To Buy Litecoin


*

Die Fußabdrücke und ns Mondlandefähre an den bildern des Lunar reconnaissance Orbiter (LRO)

Die Fußabdrücke innerhalb Regolit (Oberflächenbeschaffenheit von Mondstaubes) by den Stiefeln der Astronauten sind immer noch oben den Fotografien von Lunar reconnaissance Orbiter (LRO) sichtbar. Ns Weitwinkelkamera von LRO (LROC) hat nach mehr als vier Jahrzehnte das immer still sehr unterscheidbar Fußabdrücke aufgenommen.

Die LROC bildern ermöglicht es, ns Landeplatz in einem durchaus neuen Bild aufgrund einem dreidimensionalen modell darzustellen. LROC der wissenschaftler erstellten ns digitale Höhenmodell mit ns Stereobildpaar. Jedes video zeigt das Landeplatz das ende einem etwas anderen Blickwinkel, so dass mit hilfe anspruchsvoller Software ein dreidimensionalen eindruck mit tiefe erzeugt importieren konnte.

Nachfolgend habe ich einer Fotogalerie zusammengestellt, die aufzeichnen des LRO ende dem jahr 2009 zeigt und die Hinterlassenschaften der Apollo-Missionen eindrucksvoll sonstiges gibt.

Mehr sehen: Wieviel Prozent Der Weltbevölkerung Haben Corona “ Haben, Neue Zahlen Zu Corona

In meinem Beitrag gehen ich oben die frage ein, warum einer mit den besten Teleskopen ns Welt nicht das Hinterlassenschaften des Mondes einsehen kann. Und als zum Schluss dieses Beitrag nur ich ns neue veröffentlicht Bilder das ende dem jahr 2011 mit einen verbesserten auflösung des LRO.

Die NASA bietet übrigens eine interaktive Mondkarte an, auf der ebenfalls das Landemodul der Apollo 11 pflicht sichtbar ist: https://quickmap.lroc.asu.edu/