US WAHL 2016 STATISTIK

Die US-Präsidentschaftswahl läuft bereit seit Wochen. Millionen personen haben bewusst vor dem 3. November ihre Stimme abgegeben. Einen Blick auf die Statistik.

Du schaust: Us wahl 2016 statistik


*


Jeder US-Bürger, das mindestens 18 jahr alt ist, darf am 3. November seine stimme abgeben. An einigen Bundesstaaten wille Straftätern allerdings dies Recht aberkannt. Im Vergleich kommen sie anderen Industriestaaten ist die Wahlbeteiligung bei den vereinigte staaten von amerika niedrig. 2016 gaben um herum 56 prozent der bevölkerung im wahlfähigen alter ihre stimme ab. 2008 waren das noch 64 prozent - einer Rekord.

Weil jeden Partei unterschiedlich Zielgruppen umwirbt, Herkunft heu ethnische ZugehörigkeitSchlüsselfaktoren an der Wahlkampagne. Entsprechend einem bericht derUS-Wahlbehörde "Election assistance Commission"waren in den Halbzeitwahlen 2018 mehr als 211 millionen Wählerinnen und wähler registriert. Am Ende es war 122 millionen Wahlzettel eingereicht. Den größten ethnischen Wählerblock form Weiße: 57 Prozent das weißen Wahlberechtigten ich bin damit einverstanden ab.

Doch die Zusammensetzung der Bevölkerungin ns USA Änderungen sich, und an den vergangenen jahrzehnten ist die weiße Mehrheit ständig geschrumpft. DieGruppe ns nicht weißen bevölkerung macht mittlerweileein Drittel das Wahlberechtigten aus. In dem Jahr 2016 war es etwas mehr als ein Viertel.


*

Zurzeit bastelte Hispano- heu Latino-Amerikaner mit 32 millionen Wahlberechtigten - 13 Prozent ns Wahlberechtigten insgesamt - das größte gruppe innerhalb von Blocks der nicht-weißen wähler aus. Schwarze folge leisten knapp dahinter, mit 30 millionen Wahlberechtigten oder rund 12,5 prozent aller potenziellen Wähler. Davon abgesehen sind um herum elfMillionen asiatische Amerikanerzur Wahl anruf - ca 4,7 Prozent.

Der Wähler-Block das Latinos wille oft zusammen "schlafender Riese" bezeichnet, ns die ich denke es wäre hat, die US-Politik an den kommenden Jahrzehnten zu beeinflussen. Doch weder das Republikanern noch das Demokraten ist es bis jetzt gelungen, das potenzial dieser Gruppe, die für deine niedrige Wahlbeteiligung an US-Wahlen jeder weiß ist, wirklich zum sich zu nutzen.

Hoffnungsträgerin Harris

Die Corona-Pandemiehat an den vereinigte staaten von amerika Afro-Amerikaner, Latinos, Indigeneundasiatische Communities außerordentlich hart getroffen.Die Demokraten hoffen, das ende der Wahl ein Referendum über Donald Trumps trimmen mit von Virus machen zu können, und wenden sich gezielt bei unterrepräsentierte Wählergruppen. Die Republikaner, dafür argumentieren sie, möchte ihnen ns Gesundheitsversorgung wegnehmen, kommen sie einer Zeit, an der die Menschen diese bei der dringendsten bräuchten.


*

Wählen an Pandemie-Zeiten: deswegen sah der Gang kommen sie Wahlurne in den Vorwahlen im Juli bei Philadelphia aus


Ob dafür viele relativ von Minderheiten weil das Joe biden stimmen werden als 2008 und 2012 weil das Barack Obama, bleiben übrig abzuwarten. 2016 sank ns Wahlbeteiligung in Minderheiten. Stellen hat seine Verbundenheit mit marginalisierten gruppen betont, und sie mit das Wahl by Kamala Harris zusammen potenzielle Vizepräsidentin, wer Vater ende Jamaika bei die USA ist eingetroffen und deren Mutter ende Indien stammte, signalisiert, dass er dieseernstnimmt.

Kampf um herum junge Wähler...

Nach angaben des Pew Research zentral werden in diesem jahr 40 Prozent ns Wahlberechtigten 56 jahre alt oder ich war älter sein. 2016 waren das noch 44 Prozent. Davon stimmten 53 prozent 2016 zum Trump - und verhalfen er damit in wichtigen totter States bei Industrieregionen, noch auch in Staaten in dem sogenannten sunlight Belt als etwa florida und phibìc Carolina, um zu Sieg.


*

junge "Black lebt Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Nathan (16), Sammy (17), Matthew (15), Noel (18)

Die schüler sind das erste zeit "Teil einer großen Bewegung", als Noel das beschreibt. "Vorher waren wir noch zu jung. Noch jetzt, wo uns verstehen, was passiert, zu sein wir hier, ca für unsere Community kommen sie tun, was uns können." Sammy sagt: "Wir wollen Amerika zu einem besseren Ort weil das Schwarze machen."


*

junge "Black lebt Matter"-Demonstranten: "Genug ist genug"

Celeste, 21

"Schwarze roh zählen", ruft das Studentin - black lives matter. "Aber hier zählen sie eben nicht." sie will, das Polizeibeamte strenger steuerung werden: "Police die police", zusammen auf dein Plakat steht. "Die Demonstranten schrecklich behandlung worden, das war Polizeigewalt", sprechen Celeste.

Mehr sehen: Windows 10: Neues Benutzerkonto Erstellen Windows 10 : Neuen Benutzer Anlegen


*

junge "Black lives Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Deborah, 18

"Ich wollen Gerechtigkeit weil das George Floyd, Breonna taylor und weil das alle, die jeden Tag über der Polizei tot werden. Es gibt nein Konsequenzen, das passiert nur ein bisschen nichts", sagt die Schülerin. Ob sie und die ist anders Protestierenden ns Wandel herbeiführen können? "Das müssen, zu haben wir! Wir haben keine sonstiges Wahl."


junge "Black lebt Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Addie (23), mar (24)

"Wir setzen uns an der ganzen Welt zum Menschenrechte ein, aber ns können uns nicht, wenn wir dafür viele Menschenrechtsverletzungen an unserem privatgelände Land haben", sagt Addie, ns für ns Think Tank arbeitet. "Es reicht nicht, neutral kommen sie sein", fügt Mary, einer juristische Praktikantin, hinzu. "Schweigen ist Verrat."


junge "Black lives Matter"-Demonstranten: "Genug ist genug"

Westen, 12

"Ich bin hier, ca George Floyd zu repräsentieren, mein festland und meine Kultur", sagt das Schüler, der gemeinsam mit seinem Vater demonstriert. Was mit floyd passiert ist, "war wirklich traurig."


junge "Black lives Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Mya, 21

"Diese Form der Unterdrückung, ns Ermordung schwarzer Menschen, ergibt es an unserer gesellschaft seit mehr zusammen 400 Jahren", sagt das Studentin. "Genug ist genug. Wir zu sein müde. Noch wir waren schon bei Trayvon martin müde, und in Eric Garner. Jetzt bin ich endlich in einem Alter, in dem ich mich anliegen kann. Mir muss so sorgen, dass meine stimme zählt."


junge "Black leben Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Kayla, 21

"Die biografie wiederholt sich und es ist times für ein Wandel", sagt ns Studentin. "Wir 하다 es, endlich gehört zu werden, wir von lange voll gewartet. Das Militär sollte no hier befinde - die regierung sollte doch so sorgen, dass wir uns sicherer fühlen. Stattdessen rechts wir das selbst in die hand nehmen."


junge "Black lebt Matter"-Demonstranten: "Genug zu sein genug"

Bryan, 25

"Ich bekam genug davon, meine personen sterben kommen sie sehen. Es macht mich krank", sagt das Student, der auch im Repräsentantenhaus arbeitet, darunter Tränen. "Als zuerst müssen wir löschen rauswählen. Es gibt keinen kausa dafür, das ein Präsident ausschreitungen und die Tötung seine eigenen bewohner fördert."

Autorin/Autor: Carla Bleiker (Washington DC)


2020 stellendie jungen Wähler, die bei der Wahltag mitte 18 und 23 jahre alt sein werden, rund zehnProzent der population im wahlfähigen Alter. Ns "Generation-Z" ist ethnisch anscheinend diverser zusammen die relativ der fähnrich Babyboomer-Generation. Beide parteien umwerben denn sogar junge Wähler.

…und um herum Frauen

Bei allen Präsidentschaftswahlen schon seit 1984 war ns Wahlbeteiligung unter Frauen höher als die unter Männern. 2016 gaben 63 Prozent das weiblichen Wahlberechtigten dein Stimme ab, bei den männer waren das 59 Prozent.

Weiße frauen führten am Wahlbeteiligung vor weißen mann (67 zu 64 Prozent), gefolgt von schwarzen frau und schwarzen mann (64 zu 54 Prozent) und Latinas und Latinos (50 zu 45Prozent).

Auch bildung spielt bei der Wahlbeteiligung einer Schlüsselrolle: personen mit einem höheren Bildungsabschluss stimmen häufiger ab als solche ohne. Ns Geschlecht spiegelt sich zudem in der Parteizugehörigkeit wider. Die extremsten beispiele sind weiße Männer, von denen wir 58 Prozent als Republikaner, und schwarz Frauen, von denen sich 87 Prozent wie Demokratinnen verstehen.

Während bieten versucht hat, sich wie Kämpfer zum Frauenrechte zu präsentieren, und dies mit der Wahl ein Frau alsVizepräsidentinunterstrichen hat, gehen Trump und seine Republikaner den entgegengesetzten Weg: sie haben signalisiert, dass sie eine Abschaffung legaler Abtreibungen anstreben und die furcht von weißen Frauen an den Vorstädten ausgenutzt, ca sich dein Unterstützung kommen sie sichern.

Trumps basis schrumpft

Das Wählerverhalten wird davon abgesehen von faktoren wieEinkommen, Bildung, Religion, sexuell Orientierung undIdentität bestimmt. Bieten folgt demtraditionellen ansatz seiner Partei, das Wählerbasis zu erweitern. Enthalten geht das darum, einer breite Koalition über Unterstützern aufzubauen, die deswegen viele Minderheitenwählerwie durchführbarkeit umfasst,und zur selben zeit so wenig weiße Wähler als möglich verliert. In der vergangenheit haben frau und junge Wähler das Demokraten um zu Sieg verholfen. Das versuchen Biden und Harris erneutfür sich kommen sie nutzen.


Für Trump zu sein ethnische Zugehörigkeit bei diesem Wahlkampfeiner der wichtigsten Aspekte. Seine basis ist meist weiß, und nicht zeigen wenn das mit seine Unterstützern kommuniziert, wird er offener rassist vorgeworfen.

2016 gewann Trumpdie wahl mit kleiner Stimmen über Schwarzen und Latinos als irgendein wieder Präsident in den vergangenheit 40 Jahren. Doch trotz seiner eindeutig gegen Einwanderer gerichteten haltung hat Trump konservativ Hispano-Amerikaner innerhalb Sun Belt, besonders an Florida, ins Visier genommen - in der Hoffnung, sich in wichtigen südlichen Bundesstaaten Stimmen zu sichern.

Zwar verfügen über Trump behauptet, als für Afro-Amerikaner getan zu haben als jeder unterschiedlich Präsident seit Abraham Lincoln. Doch seine offeneFeindseligkeit gegenüberliegende seite Gruppen als Black lebt Matter, ns kalifornischen Kongressabgeordneten Maxine Waters und Personen ns öffentlichen Lebens zusammen dem American-Football-Spieler Colin Kaepernick haben seine Bemühungen, schwarze Wähler zum sich kommen sie gewinnen, behindert.

Mehr sehen: Wie Oft Am Tag Überlappen Sich Die Zeiger Einer Uhr ? Einfach Erklärt


Anstatt einer Erweiterung seiner basis anzustreben, hatTrump versucht, noch als Weiße habe nicht Hochschulabschluss zu überzeugen - jene Wähler, das ihm 2016 zu Sieg verhalfen.Zwar wächst dies Gruppe demografisch nicht, aber da Weiße habe nicht Hochschulabschluss 2016 die Hälfte aller Nichtwähler stellten, könnten dort noch einige Stimmen zu holen sein. Beobachtern beyogen auf wird das Trump in dieser auswahl schwieriger haben, weil seine demografische Basis in den vergangenen vier jahre geschrumpft ist.


Präsidentschaftswahl in den USA: die fünf wichtigsten Themen

Die Corona-Pandemie und Abtreibung zu sein zwei ns wichtigsten Themen in dem Wahlkampf zwischen amtsinhaber Donald löschen und herausforderer Joe Biden. Doch nicht für alle US-Amerikaner die gleichen sachen ausschlaggebend.


US-Wahl: Wenn das Wahlnacht niemand Gewinner bringt

Viele Briefwähler und das tiefgreifende politik Spaltung könnten einer schnelles Wahlergebnis bei der Präsidentschaftswahl bei den vereinigte staaten von amerika verzögern. Welcher Szenarien könnten auf den Wahltag bei der 3. November 2020 folgen?


"Divided us Stand": Porträts ende einem gespaltenen Land

Das Fotografenpaar Mathias Braschler und Monika fischer ist monatelang durch die usa gereist und hat Menschen aus verschiedenen Schichten fotografiert.