KARL DER GROSSE SPRACHE

Aachen. War das erst später das Große genannte Karl deutscher oder war Charlemagne, als unsere französisch Nachbarn er nennen, wer Landsmann? niemand noch, bin ich mich mit Jean Paul, ns ich vor der Pfalzkapelle Karls in Aachen getroffen habe, einig. Karl-Charlemagne war Herrscher über das Frankenreich, einer multikulturelles Gebilde, das sich by der dänischen grenze bis nach Nord- und Mittelitalien und vom heutigen Österreich bis Frankreich und Nordspanien erstreckte.

Du schaust: Karl der große sprache

„Une bêtise“, einer Dummheit, wird genannt Jean Paul, ein bei Deutsch und Französisch gleichermaßen erfahren parlierender Jesuitenpater das ende Lothringen, ns einst erbitterter geführten argument um das nationale Identität ns jeweils wie Gründer ns Nation gefeierten Herrschers. In dem Frankenreich sprach einer ober-, mittel- und niederdeutsche Dialekte, Frühniederländisch, Keltisch, Awarisch, Altfranzösisch, Okzitanisch, Italienisch, Spanisch und noch einer ganze Reihe ein weiterer Sprachen. Urkunden wurde in Latein ausgestellt, ein ziemlich krudes Latein, ns elegante Sprache einer Cäsar, einer Cicero heu Tacitus ich werde es haben man vergessen. Schreiben konnten zeigen Mönche und sonstiges Kleriker, Karl war Analphabet. Und nationen im gegenwärtig Sinne gab es noch nur ein bisschen nicht.

Folgerichtig empfand wir Karl sogar nicht als Deutscher heu Franzose, sondern wie Franke, vor allem aber als römischer Kaiser, wie legitimer nachfolger Augustus’, Hadrians heu Mark Aurels. Als solcher ließ er sich kommen sie Ostern 800 Anno Domini von dem Papst zum Kaiser krönen. Um zu Kaiser von „Imperium Romanum“, von römischen Reichs, zusammen dessen Eneuerer sich karl verstand. Ns Zusatz „Deutscher Nation“ taucht erst Jahrhunderte gleich später auf. Kommen sie Papst versprach das frisch gekrönte kaiser neuer Lesart Hilfe, sollte das im Kirchenstaat einmal ein weiterer Ärger mit den italienischen nachbarn geben.„Wie sagt man?“, fragen über Jean Paul, „Manus manum lavat?“„Eine hand wäscht ns andere.“

Die „renovatio imperii“ war Karl eine Herzenssache. Das Analphabet besorgt für ns Einrichtung über Klosterschulen, für ns bessere ich wurde erzogen von Klerikern und das Sammlung klassischer Texte, korrekt sogar von Volksliedern, erzählt Jean paul weiter.„Von deutschen Volksliedern, denken sie mal“, sagt er und lächelnd verschmitzt.


*

Analphabet, doch Förderer der europäischen Kultur: Karl der Große – Relief auf der Frontseite des Karlsschreins (Foto: Wikipedia)


Wir stehen in dem zweistöckigen Oktogon, von achteckigen innersten Kern das Pfalzkapelle Karls, die er an seinem Lieblings-aufenthaltsort Aachen neben seiner Königspfalz errichten ließ. Das Hof zu sein einer von vielen innerhalb Frankenreich, karl war wie alle frühmittelalterlichen Könige und Kaiser ein „Reisekönig“. Um zu einen, weil es ja ständig auseinandersetzungen mit unbotmäßigen Herzögen, Grafen, Städten hagen Stammesfürsten gab, zum anderen, weil deshalb ein überaus gefräßiger Hofstaat nach ns paar Wochen heu Monaten schlicht jedermann Essensvorräte das Gegend verspeist hatte. In Aachen, in dem schon ns Römern bekannten Badeort Aquis Palatium, wärmte ns Kaiser regelmäßig seine müden Glieder und erholte sich by den Strapazen seiner zahlreichen Kriegszüge. Über gegen das Sachsen, denen er das gläubige mit Gewalt, mit Feuer, Mord, tötung und Vergewaltigung einbläute. Was innerhalb Mittelalter als normale Verhaltensnorm einer Herrschers galt, relativiert Jean Paul.

Mehr sehen: 6 Tipps, Wie Ihr Eure Pickel Hausmittel Über Nacht Loswirst!

„Was sprechen sie, wie man sich bei Byzanz, bei der Hof ns oströmischen Kaisers aufführte“, sprechen er. „Gegen das ausgeklügelte Grausamkeiten war Charlemagne ein Waisenknabe.“Dass die Kirche ihn deswegen heilig sprach, musste dennoch nicht sein, finden wir.

„Wissen Sie, welcher Bedeutung das Achteck hat?“, fragen über mich Jean Paul.Nee, nein Ahnung.„Eine symbolische. Zusammen Erinnerung in die Vollendung das Schöpfung am achten Tag.“Aha. Wie Kenntnisse wird man ja von einem Jesuiten warten dürfen, denken ich, sage aber nichts.

Im zweiten Stock des Oktogons stand zwischen den Rundbögen, die das Kuppelgewölbe das Pfalzkapelle tragen, jeweils drei Säulen. Heute will ich einmal mit meinem historischen Wissen glänzen. So sage ich:„Die Säulen hat Karl extra aus Ravenna ankunft lassen.“„Ja. Und das ende Rom.“

Ob nun Ravenna, Rom oder sonstwo im alt römischen Reich, sogar diese aufwendige Aktion, sind wir uns ein weiterer einmal einig, hätte natürlich eine symbolische Funktion. Das Säulen, ns einst ns Reich ns römischen kaiser trugen, unterstützung jetzt das Karls-Charlemagnes. Und dass den Thron Karls in dem Westen der Galerie, von welcher herausgehobenen stelle er dem Gottesdienst innerhalb Osten folgen konnte, unterschiedlich so genannte Spolien – wiederverwendete antike gegenstände und Bruchstücke – zieren, deutet ebenso bei die gleiche Richtung wie der römische Sarkophag an der Schatzkammer der Kapelle, an der karl bestattet wurde. Today ist er leer, weil Karls Gebeine zur zeit im Karlsschrein im Chor der gotischen Chorhalle, einem bodenbearbeitung aus das Zeit um 1400, ruhen.

Mehr sehen: Bleiben Tattoo Studios Geöffnet, Ink N Roll Tattoo

Dieser um herum 1200 gefertigte Schrein ist eine maaslänische Goldschmiedearbeit, stammt so aus kommen sie flämischen-niederländischen Gebiet. In so viel Europäertum zusammen es bei Aaachen konzentriert zu erleben ist, leuchter sich das heutigen nachfolger Karls ein beispiel nehmen, finden Jean paulus und ich. Der Karlspreis allein, das jedes jahr verliehen wird, zu sein da nur eine schön Geste, der Taten folge leisten sollten.