Coronavirus in berlin fälle

Eingefärbter Scan einen mit dem covid (Gelb) befallenen Zelle (Violett) Foto: foto alliance / ZUMAPRESS.com

*
B.Z.
das Corona-Zahlen bei Berlin bleiben weiterhin hoch, auch andernfalls alle Bezirke bei der Sonntag neue fallzahlen übermittelt haben. Das Gesundheitsämter prüfbericht 546 Neuinfektionen in einem Tag, zusammen das robert Koch-Institut in Sonntag mitteilte. Ns Inzidenz liegt nun in 371,6.

Damit steckten sich in den vergangenen sieben Tagen von 370 von 100.000 berliner und Berlinern mit kommen sie Virus an.

Du schaust: Coronavirus in berlin fälle

Vor ein Woche werde haben diese sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz bei 343,0 gelegen. Fünf weitere jedermann starben im Zusammenhang mit ein Covid-19-Erkrankung. Seit ausbruch der Pandemie sind es ist gut 3823.

*

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz bei den Bezirken gibt es momentan in Tempelhof-Schöneberg (433,1), die niedrigste in Marzahn-Hellersdorf (222,2). Bundesweit liegt sie bei rund 446,7.

Die Lage in den Bezirken

Nur fünf Bezirke meldeten am Sonntag neu Zahlen. Am Samstag wurden das meisten Neuinfektionen in Neukölln registriert (380). Bei der Sonntag es 78 mit das Anmerkung: „Aufgrund der aktuell hoch Inzidenz und damit verbundener Prozessumstellungen in dem Gesundheitsamt Neukölln zu sein die fallzahlen für den kreis nicht tagesaktuell. Um zu sind die berichteten Fallzahlen über Neukölln gegenwärtig systematisch untererfasst.“

Steglitz-Zehlendorf meldet ns meisten neuen fälle (+203), es befolge Friedrichshain-Kreuzberg (+157) und Neukölln (+78), Lichtenberg (+64) und Charlottenburg-Wilmersdorf (+44). Keine neuen antragszahlen meldeten Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick.

*

Vier Bezirke liegen von der 400er-Schwelle in Inzidenz (Vortag: sechs): Hotspot ist dabei Tempelhof-Schöneberg mit einen Inzidenz by 433,1. Dahinter folge leisten Neukölln (431,4), Treptow-Köpenick (424,2) und Reinickendorf (413,9).

Kein einziger bereich liegt unter der 200er-Marke: ns geringste inzidenz weist Marzahn-Hellersdorf (222,2) auf.

Der Stand bei den Impfungen

68,9 prozent (Vortag: 68,9 Prozent) der berlinerinnen und berliner sind erfülle geimpft. 71,5 prozent (Vortag: 71,5 Prozent) mindestens wenn geimpft. Die Gesamtzahl ns verabreichten Dosen liegt an Berlin bei 5.488.941.

Mehr sehen: Verwenden Von Apps Vom Handy Auf Pc Verbinden, Verwenden Von Apps Von Ihrem Android

Lesen sie auch

▶︎„Erhöhtes Risiko“ an Corona-Warn-App – deswegen bekommen sie einen kostenlos PCR-Test

▶︎Zwei verifiziert Omikron-Fälle – neue Corona-Variante in Deutschland angekommen

Die Corona-Ampel

*

Wichtig: ca einen aussagekräftigeren Indikator bei der Corona-Ampel aufzunehmen, wurde die relative Veränderung ns 7-Tages-Inzidenz aufgrund die Hospitalisierungs-Inzidenz ersetzt. Unverändert bleiben die 7-Tage-Inzidenz und das Auslastung ns Intensivbetten.

Bei das Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern – gleichbedeutend mit das 7-Tage-Inzidenz zum Gesamt-Berlin – liegt ns Wert beyogen auf Lagebericht in 371,6 (Vortag: 369,6) – die ampeln ist ROT.

Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt an 3,6 (Vortag: 4,1) – die ampel ist vonGELB auf GRÜN gesprungen.

Dieser Indikator zeigt an, als viele jedermann pro 100.000 einwohner nach einen Corona-Infektion innerhalb einen Woche in das Krankenhaus zugelassen wurden. Der Indikator steht Grün, wenn der Wert unter 4 liegt. Ab 4 schaltet die ampeln auf Gelb, an 8 auf Rot.

Die Auslastung der Intensivbetten aufgrund Corona-Patienten liegt in 19,1 prozent (Vortag: 19,1 Prozent) – die ampeln ist nochGELB.

Mehr sehen: Der Neue Tiguan Xl - Vw Tiguan Facelift (2020): Preis & R Line

Der Grenzwert zu Gelb liegt hier in 5 Prozent, in 20 prozent springt auch diese ampel auf Rot.


Um diesen produkte oder sonstiges Inhalte by Soziale Netzwerke kommen sie teilen, notwendig wir ihre Zustimmung für dies Zweck ns Datenverarbeitung