Ben Gurion Ring Frankfurt Kriminalität

gern geschehen deaktivieren sie Ihren Ad-Blocker

Für ns Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir oben die anzeigen unserer Werbepartner angewiesen. Klicken sie oben rechts in Ihren Browser in den taste Ihres Ad-Blockers und deaktivieren sie die Werbeblockierung zum oibrecords.com. Danach lesen sie oibrecords.com kostenlos mit Werbung.

Ad-Blocker deaktiviert


bereichlesen Sie als gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker oben oibrecords.com Zum anfang nur 0,99€ monatlich Zugang kommen sie allen prüfbericht und Artikeln ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus jederzeit kündbar

Jetzt abonnieren


Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? bitte aktualisieren sie die Seite hagen loggen sich aus und ein weiterer ein.

Du schaust: Ben gurion ring frankfurt kriminalität



Bunte Plakate inmitten der Tristesse im oibrecords.comankfurter Norden gefördert für ns Beteiligungsprojekt "Mach dein Bügel".
*

Der Ben-Gurion-Ring im oibrecords.comankfurter Norden hat einer mieserablen Ruf. Um ihn aufzupolieren, setzt ns Stadt in die bürger der Hochhaussiedlung.

Ein neu starten soll das werden. Einer großangelegter Versuch, dieses furchtbare bild loszuwerden. Das Ben-Gurion-Ring – über den da drüben lebenden Jugendlichen oibrecords.comüher „Golanhöhen“ und in luc „Bügel“ genannt – soll endlich seinen prestig aufpolieren. Ziel endlich no mehr zusammen Ghetto gelten. So nimmt das Stadt – mit Unterstützung des Bund-Länder-Programms sozial Stadt – viel geld in ns Hand. 17 Millionen euro können in den kommenden zehn Jahren gesendet werden. Wofür genau, das sollen vor allem die Menschen entscheiden, die bei der Hochhaussiedlung im Grenzgebiet zwischen den oibrecords.comankfurter Stadtteilen Bonames und Nieder-Eschbach wohnen.


Planungsdezernent Mike joseph (SPD) ist in Mittwoch in das Stadtteilbüro gekommen, um das Beteiligungsprojekt „Mach ihre Bügel“ vorzustellen. Es geht darum, als sich die bürger einbringen, wie sie hinweis machen können, was sich in ihrem viertel ändern soll.

Doch zunächst wenn sagt Josef, der Ben-Gurion-Ring habe zu Unrecht ns schlechtes Image. Deswegen gebe es etwa eine sehr aktive Nachbarschaft. Für den Stadtteilbeirat, der bei den kommen Monaten ns Konzept für ns Siedlung hochheben soll, verfügen über sich jedenfalls als Interessenten gemeldet, wie es kostenlos Plätze gab. Und martin Hunscher, das Leiter ns Stadtplanungsamts, assistiert ihm. Klar, es gebe jede Menge Hochhäuser, aber sogar große zusammenhängende Grünflächen zwischen den Gebäuden.


Doch sogar Josef und Hunscher wissen, dass die erzählungen ja nicht erfunden sind, das man sich am Bügel heute still ziemlich häufig erzählt. Viel spielen innerhalb Jahr 2007 und 2008, wie Jugendgangs ihre Unwesen im Ring trieben.

Mehr sehen: Was Bedeutet Ausgangssperre Bayern, Häufige Fragen

Einige ns jungen personen schlugen seinerzeit an Heddernheim ein U-Bahn-Fahrer zusammen. Das Fall sich kümmern bundesweit Schlagzeilen. Das Polizei erhöhte nachher ganz massiv dein Präsenz in dem Viertel. An der illustration landeten immer als Fälle vor Gericht, bei denen die beschützen im Ben-Gurion-Ring wohnten. Und am Justiz zeigte man sich bass erstaunt von die Zustände im Viertel. Er verfügen über den Eindruck, in Bügel wahrscheinlich eine art rechtsoibrecords.comeier platz entstanden, sagte einen Richter resigniert, nachdem einer ihm einer abenteuerliche biografie erzählt hätte von einen Hanfpflanze, die auf einem balkon stand, und Jugendlichen, die eine Hochhausfassade hochkraxelten (oder es zumindest versuchten), um herum diese Pflanze zu stehlen. Solche erzählungen spielten in oibrecords.comankfurt bevor zehn Jahren fast immer in Bügel.

Lange her, möchte einer einwenden. Und vielleicht wäre der Ruf von Viertels heute tatsächlich wunderschönen besser, hatte im oibrecords.comühling 2014 nicht das Rocker in Weiher zwischen das Hochhäusern gelegen. Tot. In dem attache Mordprozess ging es vor allem ca Drogenhandel, ns es sogar im Ben-Gurion-Ring gibt. Inzwischen unternahmen Rockergruppen Sternfahrten ins Viertel. Wieder stand der Bügel an den Schlagzeilen. Ein weiterer ging es um herum Kriminalität und nicht ca die von Mike josef hervorgehobene „starke Nachbarschaft“.

Und nun so ein Neustart zum die bei den 70er Jahren erbaute Siedlung. Zusammen dieser anfang konkret ich habe nachgeschlagen soll, can keiner sagen. Ns liegt bei der Natur der Sache. Schlussendlich sollen Ortsbeiräte, Vereine, Pfarrgemeinderäte, Kita-Leitungen und bevor allem die bewohner erst einmal by Investitionen diskutieren. Das Stadtplanungsamt hat ns Siedlung, in der 4400 Menschen ende 46 nation leben, in fünf Bezirke unterteilt. Mindestens zwei Menschen aus jeder Gegend sind im Stadtteilbeirat dabei.

Eines steht dennoch jetzt schon fest. Sogar wenn viel geld zur Verfügung steht – ändern wird wir im beste Fall der Ruf ns Viertels, nicht ns grundsätzliche Erscheinungsbild. Die Hochhäuser sollen bleiben, sie werden auch nicht komplett neugestaltet, als es etwa im Mainfeld in Niederrad passiert ist. „Es giftig nicht um einen Umbau das Siedlung“, stellt Mike joseph klar. Zumal zum Arbeiten bei den häusern ohnehin ns großen Wohnungsbaugesellschaften zuständig seien.

Trotzdem, 17 Millionen euro könne man in zehn jahre schon ausgeben, sagt der Planungsdezernent. Über indem man die lokale unternehmen stärke, das sehr unter dem miesen image leide. Zusätzlich, dürfte in den kommen Jahren ns soziale beratend verstärkt werden, das wird wohl geld für kulturelle Projekte da drüben sein, sogar für bauliche Veränderungen, für ns Beseitigung von außerordentlich hässlichen Ecken und sogenannten Angsträumen, zum Spielplätze, für das Pflege ns Grünanlage und für Kriminalprävention. Ns alles steht zumindest in der Tagesordnung, ns sich das Stadtteilbeirat zögern hat. Anzunehmen, dass an eben dies Bereiche bis um 2028 auch geld fließen wird.

Mehr sehen: Super Mario Party Party Punkte, Mario Party 9: Schnell Party

Ende von Jahres soll ns Konzept für den Neustart stehen. Dann verstehen die Stadtverordneten im Römer über das entscheiden. Am Ben-Gurion-Ring hoffen sie, dass ihre einlassung fortan wieder Schlagzeilen macht. Noch nicht, weil ns Polizei von Drogendealern und U-Bahn-Schlägern berichtet.